Seiten

zum fisch musst du geranien essen

Texte und Bilder von Maja Bosshard
Szenische Lesung: Josefine Krumm, Caroline Scholz Ott
Musik: Mathias Schiesser

Aus dem Klappentext: «So entstanden im Laufe ihrer inneren Kämpfe Bilder, Objekte, Gedichte und Kurztexte, die ihre Gratwanderung dokumentieren und
uns mit ihrem Schillern zwischen vertraut und unvertraut, mit ihrer Direktheit und ihrem existenziellen Gehalt in ihren Bann ziehen.
»

Ursula Sauser-Bosshard, Schwester der Autorin und Herausgeberin des Buches, ist es ein Anliegen, die Bilder und Texte von Maja Bosshard einer Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Geschichten von Maja Bosshard zu hören hilft einigen Menschen aus ihrer Isolation zu treten. Durch die Veröffentlichung der Texte wird Teilhabe ermöglicht, welche Menschen erkennen lässt, dass gewisse psychische Vorgänge nicht nur  individuelles Geschehen sind.

Bosshard Maja (2003) Zum Fisch musst du Geranien essen.
Herausgegeben von Ursula Sauser-Bosshard. Verlag Edition 8 Zürich